production readiness
(Herstellung der Produktionsbereitschaft)

Die Herstellung der Produktionsbereitschaft ist gleichbedeutend im Einkauf mit der Absicherung der Lieferungen eines Lieferanten oder eines Betriebsteiles. Die Ursachen können vielfältig sein (Verlagerung der Produktion, neuer Lieferant, neues Teil, neue Fertigungslinie, neues Werk, Lieferprobleme eines Sublieferanten). Große Konzerne besitzen selbst ein Production Readiness Team, das als Feuerwehr vor Ort geschickt wird, um Probleme grundlegend zu klären und zu lösen. Durch nicht rechtzeitigem Produktionseinsatz oder Anlaufprobleme entstehen jährlich Schäden in beträchtlicher Höhe. Oft wird das Problem erst dann erkannt, wenn ein Kurierfahrer helfen kann. Dabei hätten bei rechtzeitigem Einsatz eines Production Readiness Teams eine Menge Kosten, Folgekosten und Ärger (Regressforderungen des Kunden) gespart werden können. Dabei ist es Aufgabe des Projektleiters unter Anwendung von VDA Richtlinien rechtzeitig zu erkennen, wann ein Projekt aus dem Ruder läuft. Eine Ideallösung ist es ein Production Readiness Team dirkt ins Projekt einzubinden. Für kleinere Unternehmen lohnt es sich in der Regel nicht ein eigenes Team aufzubauen. Eine preiswerte Lösung bieten externe freiberuflich arbeitende Mitarbeiter und Ingenieure nicht nur für kleinere Unternehmen sondern auch als Ergänzung eines bestehenden Teams bei Engpässen.


Zurück